3. Dezember 2014

MMM am 3. Dezember 2014

 
"Oh, eine Kamera! So eine Überraschung!"
 
(Erst mal Haare richten...)
 
 
 
 
So. Jetzt aber!
 


Aber wenn ich nicht noch ein bisschen rumpose, sieht ja keiner mein geringeltes T-Shirt drunter...


Darf ich vorstellen? Das ist mein neuer Rock, genäht nach dem Schnittmuster Zinnia von Colette Patterns.
Das ist also N°2 - den ersten mit dem wilden Ikat-Muster hatte ich euch hier schon mal gezeigt. Der Stoff ist ein sehr weich fließender Polytierchen-Mix, den es als günstigen Coupon bei K*rstadt gab. Diesmal habe ich - für einen etwas hüftigeren Sitz - gleich zwei Nummern größer zugeschnitten und einen Formbund konstruiert. Der passt sich jetzt schön meinen Rundungen meiner Silhouette an, und steht nicht so unschön ab, wie bei N° 1.

 
Wie ihr seht - seht ihr nichts! Und das nicht nur, weil das Bild unscharf ist. Die Falten rund um die Hüfte verschmelzen mit dem Muster, ohne weiter aufzufallen. Deshalb habe ich die Falten auch von oben nicht mehr abgesteppt. Ebenfalls nicht zu sehen ist das knallrote Futter, das ich dem Rock spendiert habe...
 
Und wenn's kalt wird, kombiniere ich dazu Harrogate, den ich hier schon mal an der Puppe gezeigt hatte. Die leichte Chambray-Bluse ist von GAP, das Ringelshirt vom rot-weißen Schweden. Die Inspiration zur Kombination  Denim + Ringel + Blumenmuster habe ich von Pinterest.




 
So herausgeputzt war ich am Sonntag bei meiner Ma zum adventlichen Gans-Essen. Wenn ich unter der Woche um 7 Uhr aus dem Haus gehe, ist das Licht zur Zeit leider nicht so günstig...In diesem Outfit fühle ich mich extrem wohl und so mache ich heute kurzerhand mal wieder beim MeMadeMittwoch mit, wo Claudia uns Tipps für warme Winterhosen gibt.

Und für den guten Zweck, hier auch noch der Link zur diesjährigen wieder sehr konkreten Spendenaktion, mit der zwei afghanischen Frauen eine Ausbildung zur Schneiderin ermöglicht werden soll.

Kommentare:

  1. Dein Outfit finde ich ganz wunderbar, sieht so frisch aus und hellt die triste Stimmung draußen extrem auf. Besonders den Rock mit dem tollen Muster hat es mir angetan.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Rock, die weite Form finde ich toll! Und dein Outfit gefällt mir rundum total gut, süß mit dem Streifenshirt unten drunter, aber eben auch kältetauglich mit dem Strickpullover. Mein heutiges Outfit ist übrigens auch von Pinterest inspiriert. Pinterest ist schon toll, macht leider aber auch süchtig ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hö, hö, ja das stimmt allerdings. Ist aber auch ein prima Zeitvertreib, wenn man mal zwischendurch irgendwo warten muss. Vorausgesetzt, der Empfang ist gut genug...

      Vielen Dank, ich finde ja, mit derben Stiefeln hat der Rock gleich so'n edgy-Dawsons Creek-90ies-Vibe. Fehlen nur noch die Butterfly-Klämmerchen im Haar... :D

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  3. In diesem Outfit würde ich mich auch wohlfühlen! Die Kombi Rock-Pulli gefällt mir sehr gut.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar wandelbar ist Dein Blumenrock! Mit Strickpulli gefällt er mir besonders gut - schaut sehr cool aus. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Superschöner Rock! Passt super zu dem dicken Zopfpullover. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Blumenröcke :-) . Mir gefällt vor allem die Kombi mit dem Zopfpullover.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Der rustikale Zopfpulli ist ein schöner Kontrast zum Blumenrock. Gefällt mir total gut, dein Gesamtoutfit.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Der Schnitt ist soeben auf meinem Kauf-Liste gewandert. Gefällt mir wirklich gut! Viele liebe Grüße von Frollein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zinnia ist echt in Ordnung. Aber ansonsten lasse ich zukünftig die Finger von Colette-Schnitten. Die Passform ist meist hundsmiserabel und lässt sich nur mit viel anpassen hinbiegen. Ich bin gespannt auf deine Umsetzung! :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  9. Vielen Dank für die lieben Kommentare. Meine Ma (von der ich das nähen habe) war übrigens auch hin und weg. Und so langsam kommen ja die 90er zurück - da gab's ja auch so Blümchen-Kleidchen und -Röcke-Phasen. Und cremefarbene Zopfmusterpulli sind für mich sowieso der Inbegriff der 90er. Ich sag' nur Kuschelrock-CD-Cover...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen