7. Januar 2015

Hello 2015 - nice to meet you!

So ungern ich mein heiß und innig geliebtes Weihnachtskleid vom Spitzenplatz verdränge - irgendwann muss es hier ja mal weitergehen. Da ich erst im Oktober mit dem Bloggen wieder angefangen habe, verzichte ich einfach mal auf einen Jahresrückblick.

Was ich an dieser Stelle aber loswerden möchte ist ein großes Danke! Es macht so viel Spaß in der Nähcommunity und die vielen Kommentare - im Blog oder auf Twitter - sind ein tolles Feedback! Umso mehr beneide ich die, die sich zum Nähkränzchen oder dem Nähstammtisch verabreden können...schnüff!

Die vielen positiven Kommentare zu meinem Weihnachtskleid trudelten während unserer Fahrt ins schöne Bremen ein. (Dieses Jahr habe ich mir auch zum Glück keinen Punkt wegen überhöhter Geschwindkeit eingefangen...) Jeder einzelne fühlte sich einfach ganz fantastisch an und auch an dieser Stelle noch mal ein großes Danke!! Fühlt sich einfach toll an. (Notiz an mich: 2015 selbst mehr kommentieren...ups!)

Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren waren sehr schön und sehr erholsam. Wir waren in Bremen bei Flexos Familie und haben das neue Jahr - wieder zu Hause zu zweit - mit leckerem Essen (hhmmm...gebratene Spinatknödelrolle mit Haselnuss-Brösel-Butter nach Deutschland Vegetarisch, Millefeuille mit Vanillecreme und Mandarinen nach Christophe Felder) und einem schönen Feuerwerk am Rheinufer begrüßt. Ich habe in der Zeit viel genäht und gestrickt und somit zwei Blusen, einen Rock und einen Pulli fertig gestellt. Sowie ein Teil für die Tonne produziert. Keine schlechte Quote. Die Blusen und der Pulli bekommen zwei eigene Posts - aber alles zu seiner Zeit. Ich muss mich hier erst mal wieder eingrooven...

Habt ihr eigentlich Vorsätze für das neue Jahr? Ich bin da ja immer etwas zwiegespalten. Ob man will oder nicht, zum Jahresende zieht man ja doch Bilanz und rechnet auf: Was lief gut, was weniger?  Wo kann ich optimieren und was hat sich bewährt...Da ich aber absolut kein Herdentier bin und vielfach Gehyptes bei mir eher zur Trotzablehnung (oder zumindest -ignoranz) führt, entziehe ich mich normalerweise dem Gute-Vorsätze-Wahn. Selbstoptimierung ist ja eigentlich das ganze Jahr über möglich.

Für 2015 möchte ich deshalb eigentlich nur eines zwei Sachen angehen: 1. Mehr Kommentieren - das geht beim Lesen im Reader auf dem Smartphone einfach unter... Und 2. meine Oberteilschwäche! Strickjacken und Pullis produziere ich zwar durchgängig, aber was ich wirklich gerne trage sind Blusen. Sie veredeln jedes Outfit und man ist sofort gut angezogen. Klassische Blusen bekomme ich eigentlich recht unproblematisch. Aber die sind mir meistens zu steif und unbequem. Denn am liebsten trage ich weichfließende Stöffchen. Langweilig sind die gekauften Dinger außerdem. Und die Bügelei erst. Mehr feminine Blusen braucht mein Schrank und das will ich 2015 angehen. Der Anfang wäre ja schon mal getan!

Außerdem geistern mir noch ein paar andere Dinge durch den Kopf, die über das reine Näh-Bloggen hinaus gehen. Was mich so bewegt, Gedanken, die ich mit mir rumtrage. Ob und in welcher Form das hier in den Blog einfließen soll, weiß ich noch nicht. Da muss ich noch mal ein paar Nächte drüber schlafen...

Habt ihr eigentlich schon Alex' verdammt coole Aktion 'Channel this...' gesehen?! Ich bin auf jeden Fall dabei! Und bin neugierig, wer uns dieses Jahr als Style-Pate noch so vorstehen wird! Für Captain Jack Sparrow schwebt mir auf jeden Fall eine lange weiße Bluse vor...oder doch ein schwarzer ausgestellter Rock mit Chiffon...es wird sich zeigen, was 2015 alles für uns Nähnerds bereit hält...und ich bin froh, ein Teil davon zu sein.

Los geht's!!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen