4. Februar 2015

FJKA 2015 - Inspirationen

3 Monate Strickzeit im großen Perlmuster haben ein Ende. Der graue Merino-Pulli für Herrn Galoppo ist fertig. Endlich kann ich wieder nur für mich stricken. Muahhahahaa! *hierkrankeslacheneinfügen*

(Der Herrenpulli wird hier auch noch mal separat vorgestellt - Herr Galoppo ist nämlich sehr zufrieden!)

Bis zum Finale des FJKA sind es noch knapp zwei Monate. Ich bin jetzt mal ganz ambitioniert und plane 2 Jäckchen in der Zeit....

Erst ein mal brauche ich dringend ein kurzes figurnahes Jäckchen in frühlingshaftem Grau. Hier sind noch vier Käuel vom Herrenpullover übrig. 2 werde ich noch nachbestellen müssen....

Die Idee ist es, die Passform von Emilie mit diesem Strickmuster aus der Verena-Winterausgabe 2006 zu kombinieren.



Allerdings spendiere ich bei einer Passform mit 5 cm 'negative ease' noch eine Knopfleiste. Das Jäckchen ist bereits ausgerechnet und angeschlagen. Gestrickt wird mit Drops Baby Merino in Mittelgrau.

Als zweites bräuchte ich noch ein rotes oder blaues Jäckchen. Hier wird Emilie noch mal ganz einfach kopiert. (Hier der Link zur ersten Version)



Wolle - Drops Baby Merino - ist im Vorrat noch vom letzten Lanade-Super-Sale im Mai ausreichend vorhanden. Da ich aber meine Strickjacken das ganze Jahr über trage, gibt's bei beiden keine 3/4-Ärmel sondern ganze. Wenn ich eine Strickjacke brauche, dann brauche ich die auch an den Ärmeln, egal ob Frühjahr oder Winter...

Hier geht's übrigens zum MeMadeMittwoch-Blog, wo der diesjährige FJKA von Frau Sachenmacherin und Frau Kreuzberger Nähte gehostet wird.

Kommentare:

  1. Emilie ist ja toll - kann ich mir in rot oder blau sehr gut vorstellen. Darf man fragen wie Du die Knöpfe hergestellt hast? Oder ist es ein glücklicher Zufall, dass Du Knöpfe in exakt der gleichen Farbe hattest? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hatte ich bei Stoffe.de fertig überzogen gekauft. Da habe ich mich einfach auf die Farbe am Bildschirm verlassen und es hat gepasst! :)

      Löschen