14. Oktober 2015

MMM unter anderem in Jeans (13. Oktober 2015)

Tante Edit sagt: Gerade gewundert und festgestellt: Jeansmotto ist erst Anfang November. D'oh!


Manchmal fügen sich Dinge einfach. Das heutige Outfit ist so ein Fall.

In letzter Zeit habe ich ein unheimlichen Faible für Bordeaux-Rot und Navy-Blau entwickelt - am liebsten in dieser Kombination. Während unseres Neu-England-Roundtrips (Reisebericht sollte noch folgen, nur die Zeit, ach die Zeit fehlt irgendwie...) kam der Wunsch nach einem in eben jenen Farben karierten Flanell-Hemd auf. Offensichtlich war mir entgangen, dass der Lumbersexual-Trend eher den Männern vorbehalten ist. Aber hey: Flanellhemd mit Longsleeve drunter war mit 14, 15 mein Look während der Grunge und Punkrock inspirierten Mittneunziger-Jahre. Walking down memory lane. Wie dem auch sei: Im Old Navy Outlet in North Conway wurde ich tatsächlich fündig.





Noch lieber als zum Jeansrock (hier schon mal gezeigt), trage ich das Hemd zur Skinny Jeans. Die ist aber nicht selbst genäht, sondern von GAP und so wäre das Outfit auch gar nicht MMM tauglich...

Die Jacke wurde mir nach dem Urlaub dann von meiner Ma vermacht. Ein ungeliebter Fehlkauf, der ganz prima zu den gleichfarbigen Stiefeln passen, die ein ungeliebter Fehlkauf meiner Ma im letzten Jahr waren... die Kappe wiederum ist eine großzügige Leihgabe von Captain Riesling. Zu deren Kauf ich ihn - ganz uneigennützig, jawohl! - ermuntert habe. Steht mir gut, oder?! ;) Was für den All-American-Look noch fehlt, sind bordeaux-rote Chucks. Die ich mir dann doch lieber verkniffen, nachdem ich mich in der Newbury-Street in Boston in ein Paar teure hochwertige Camper-Schuhe schockverliebt hatte...Not your everyday shoes, das wollte gut überlegt sein.

Aber im Koffer wäre eh kein Platz mehr gewesen. Bei allein knapp 3 Kilo gar köstlichster Reese's Peanutbutter Cups hatte ich schon etwas mit Übergepäck zu kämpfen... (Wenn ich das hier so schreibe wird mir erst klar, wie bekloppt und mege-süchtig 3 Kilo klingen - zumal ich mich gerade eher LCHF ernähre...)

Das heutige Outfit beinhaltet ungewohnt wenige MeMade-Komponenten. Ich bin gespannt, wie das bei den anderen Damen auf dem MMM-Blog so aussieht - ob mit oder ohne Jeans.

Kommentare:

  1. Das Outfit ist cool. Aber irgendwie weiß ich jetzt gar nicht was daran selbst genäht ist? Das Hemd nicht, die Jacke nicht. Zum Rock führt kein Link. ?? Vielleicht kannst du noch Licht in den Schatten bringen, denn wenn der Rock selbst genäht ist, dann kann der Post bleiben
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ups. Sorry, den Link hatte ich vergessen zu setzen. Danke für den Hinweis! :)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Farbzusammenstellung! Bordedaux ist gerade ganz groß in MOde und es schaut super mit blau und Jeans aus. Der schöne Jeansrock ist einfach wunderschön und ergänzt Dein Outfit wunderbar. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Outfit! Das Hemd passt super zum Rock und deine Ma scheint ja schöne Fehlkäufe zu machen :D

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Blau und Bordeux - diese Vorliebe teile ich mit dir!
    Sehr lässiges Outfit, das dir sehr gut steht.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  6. Super Outfit; das burschikose Coboyhemd gefällt mir total gut zum Jeansrock und dunkles Rot mit Blau ist auch ganz meins.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Outfit!
    Wie akkurat die Streifen des Hemdes aufeinander treffen... ich wäre daran verzweifelt.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Sehr cooles Outfit! Die Farben gefallen mir sehr und die Kappe dazu, einfach toll! So ein selbstgenähter Jeansrock ist ein tolles Teil, dass man immer wieder neu kombinieren kann. Vielleicht ziehst du ihn für den Motto-MMM ja noch mal raus. Dein Übergepäck erinnert mich sehr an meinen Rückflug von North Carolina, hatte ich ein Glück, dass die nicht das Handgepäck gewogen haben ;) Bei mir waren es übrigens Reese's Pieces, meine Freunde und Kollegen sind absolut süchtig danach.

    Bis morgen bei der Annäherung!
    LG Julia

    AntwortenLöschen