8. April 2016

Stuttgart Sew Along - Update

Also meine Pläne für den Stuttgart-Sewalong liegen auf Eis. Aus mehreren Gründen. Zum einen passt der Stoff nicht - einfach zu dick für den ausgewählten Parkaschnitt. Und die Stoff-Alternative passt farblich nicht so gut zum Kontraststoff. Außerdem muss will ich bin ich am Abnehmen und habe keine Ahnung, wo ich gewichtsmäßig lande. Aktuell geht gerade gar nicht viel, ich bin entsprechend gefrustet und die fiese Stimme in meinem Kopf sagt mir, dass ich wahrscheinlich einfach den Parka in der üblichen Größe nähen sollte, weil ich es eh nicht schaffe... Seufz! Aber 10 Kilo müssen eigentlich weg und dann wäre der Parka zu groß...aber dann habe ich eh wieder das Problem, dass das Material ja sowieso nicht zum Schnitt passt, etc. pp.





Ich habe jetzt für Stuttgart eine Hemdbluse nach bewährtem Schnitt aus einem ganz tollen graublauen Baumwoll-Stoff genäht, den ich vor Ostern im Bremer Alfatex gefunden hatte. Der gleiche, wie ich ihn für die Odeeh-Tunika schon mal vernäht hatte, reduziert auf 3 Euro pro Meter. 4 Meter durften dann kurzerhand mit... muahahahahah...*händereib* Die Ärmel muss ich noch einsetzen, Knopflöcher nähen und Knöpfe annähen. Das bekomme ich am Wochenende locker hin.

Und wenn ich es zeitlich schaffe, gäbe es alternativ und zur Auswahl und überhaupt für den unmittelbar folgenden Paris-Urlaub noch eine Sewaholic-Alma mit ocker-farbenen beigen Schwalben auf schwarzem Grund. Der Schnitt hat sich mit ein paar typischen Korrekturen noch vor dem Zuschnitt des Probeteils als gut passend erwiesen und sollte sich zügig runternähen lassen.

Der blaue Köper wird dann demnächst zu einer Minoru-Jacke. Den Schnitt habe ich hier auch schon ewig rumliegen und will endlich verarbeitet werden. Mir schwebt eine dezente Paspel in weiß oder rot vor (oder beidem), den Floh hat mir Froken Nordlys auf Twitter ins Ohr gesetzt. Außerdem würde ich schräge Paspeltaschen mit aufgesetzter Klappe und Knopf einarbeiten.




Leider habe ich diesen tollen Knopf nur einmal, da muss ich mir mal überlegen, ob ich den irgenwo unter bringe...

So viel zu den aktuellen Plänen. Überhaupt will ich jetzt endlich mal die Nicht-Burda-Schnitte vernähen, die hier noch unangetastet rumliegen. Es gäbe da auch noch ein Deer & Doe Bleuet. Und Renfrew. Wäre ja auch mal eine Idee für einen Sew Along: Dein Schnittmuster, das unbekannte Wesen...

 So viel zu nähen, so wenig Zeit - und manchmal auch kein Plan von nix!

Kommentare:

  1. tröste dich, ich hab auch nichts zum anziehen...ich näh mir eine Hemdbluse und fertig !
    Ich freu mich sehr auf Dich !!! Und dann kaufen wir viele, viele Knöpfe !
    Und essen Kuchen !! :))))
    Ganz liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knöpfe sind immer toll! Vielleicht sollte ich mich wirklich darauf beschränken. Geht ja bald nach Paris und ich brauche dort bestimmt auch ein bisschen Stoff-Budget. Bei der Knopfführung bin ich aber gar nicht dabei bin... Kuchen klingt gut aber ich will mal schauen, ob ich in dem Moment auch tatsächlich Lust auf Kuchen habe. Und ob der Kuchen dort was taugt, ich bin da sehr wählerisch. Ich hatte mehrfach tollen Kuchen am Bodensee, der war echt lecker. Aber da müsste ich jetzt echt nachforschen, wo genau das war...

      Hach, ich freu mich! :)

      Löschen
  2. Mir geht's grade ähnlich. Bei meinem Robson Coat wären ein paar Änderungen notwendig, zu denen ich mich nicht aufraffen kann und weder Shirt noch Rock sind zugeschnitten, weil ich gerade von den Schnitten nicht mehr überzeugt bin. Aber irgendwas will ich noch schaffen - mal sehen, was das wird...
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen, dass es noch was wird. Ich hab' jetzt zwei neue Blusen - eine von beiden wird's werden. :)

      Löschen
  3. Die fiese Stimme im Kopf kenn ich leider. Hör nicht drauf. Du schaffst das bestimmt!
    Von so einem Sew-Along mit ungenähten, rumliegenden Schnittmustern hab ich mal zufällig gelesen, er heisst Schlummerschnitt-Sew Along bei Herzileien la lilly Blog oder so ähnlich.
    Ganz lieben Gruss, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah cool, vielen Dank für die Info. Meine Moral ist auch wieder etwas besser. Nicht aufgeben, lautet die Devise! :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen