27. Juli 2016

MeMadeMittwoch am 27. Juli 2016 - Ich packe meinen Koffer...

...nicht. Denn dieses Jahr fahren wir nicht mehr in Urlaub. Außer vielleicht noch an Weihnachten nach Bremen. Aber der übliche Jahresurlaub im September/Oktober muss dieses Jahr leider ausfallen. Ich habe in der Zeit beruflich zu viele Termine. Und völlig gestresst in Urlaub fahren und wissen, dass es danach gleich wieder so weiter geht muss irendwie auch nicht sein.

Aber  w e n n  ich denn in Sommerurlaub fahren würde, dann wäre ganz bestimmt meine neue Halbanna dabei. Obenrum Anna untenrum Burda. Wie nenne ich das bloß? Bunna? Arda?

What so ever, here we are:



 Für jene, die mir auf Instagram folgen, ist das Kleid ein Alter Hut. Aber ich wollte sowieso noch mal ausführlich erklären, wie ich es gemacht habe. Wichtig ist das ja nur für's Rockteil.

Ich hatte diese traumhafte Viscose von Les Coupons des St. Pierre aus Paris. 3m für 15 Euro. Deal! Als ich den Stoff gekauft hatte, hatte ich Null Plan, was daraus werden könnte. Aber das Muster - 3 parallel verlaufende Ornament-Musterstreifen - war zu interessant, um es liegen zu lassen.

Als dann meine große Schwester aus einem Ornament-Druck ein Maxi-Kleid (mit langen Ärmeln) näht, kam mir plötzlich die zündende Idee. Call me copy-cat! Aber schnell war klar: Der 7-Bahnen-Rock von Anna geht leider gar nicht, das Muster hätte hinten und vorne nicht gepasst - selbst, wenn ich den Fadenlauf ignoriert hätte.

Es war klar: Was gerades muss her. Aber nur gerade und dann kräuseln? Da hatte ich Angst, dass das um die Taille zu stark aufträgt. Ich entschloss mich, den Rockteil von Modell 106 aus Burda 6/2016 zu verwenden und die Taillennaht seitlich jeweils an das Anna-Oberteil anzupassen.



Das Rockteil hat eine Kellerfalte und insgesamt 4 Quetschfalten. Beim Rumtüfteln war dann schnell klar, dass der mittlere Musterstreifen dann völlig in der Falte verschwindet. Damit das Muster im Oberteil dann nicht einfach ins Leere läuft war der ursprüngliche Plan, das Oberteil quer zum Fadenlauf zuzuschneiden, sodass der Streifen von rechts nach links über die Schulter verläuft.

Tja, und dann war ich etwas zu großzügig bei der Saumzugabe und es blieb mir nichts anderes übrig, als das Oberteil doch normal zuzuschneiden. Fuck.

Ich habe dann einen halben Nachmittag rumexperimentiert. Der mittlere Musterstreifen musste an das Oberteil anschließen. Seitlich habe ich zwischen den Musterstreifen eine Falte gelegt und  m u s s t e eine zweit im äußeren Musterstreifen legen. Die Falten ragen jetzt sogar über die Seitennaht hinaus aber dafür finde ich das Ergebnis jetzt einfach nur perfekt!



Hinten habe ich die Rockbahnen einfach so genäht, wie die Falten eingezeichnet waren und auch das passt unheimlich gut. Die hintere Mitte zieht noch ein bisschen nach unten. Da könnte werde sollte ich den RV noch mal raustrennen und das Oberteil entsprechend zur Seitennaht verlaufend kürzen.


Ziemlich begeistert bin ich von meinem Pattern Matching im Rücken. Sorgfältig zuschneiden ist hier einfach das A und O. Eingenäht war der Reißverschluss dann wirklich im ersten Anlauf - sogar ohne Obertransportfuß!

Lustigerweise fiel mir beim ersten Tragen ein, dass ich mit 19 im Sommer der Freiheit - jener Zeit zwischen Abiturprüfung und dem Beginn meines Aupair-Jahres in Paris - ein schwarzgrundiges T-Shirt mit ähnlichem Ornamentdruck kombiniert mit schwarzem Maxi-Rock wirklich bis zum Auseinanderfallen getragen hab. Ich bin sehr verliebt in dieses Kleid und hoffe, dass der Sommer noch viele Gelegenheiten zum Tragen bietet.

Auch ohne Urlaubspläne bin ich also mit diesem Outfit heute beim MeMadeMittwoch dabei.

Liebe Grüße - und einen schönen Urlaub an alle, die noch wegfahren!
Julia :)

Kommentare:

  1. das ist wirklich ein Wahnsinnskleid ! Perfekt gearbeitet und es kleidet dich hervorragend !der Banna Schnitt ist wie für dich gemacht ! ganzverliebtbin !
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur schön! Das Problem Musterstreifen/Falten hat du wirklich toll gelöst. Zu gerne würde ich das Kleid in Bewegung sehen, sieht bestimmt super aus wenn die Falten aufspringen und das Muster freigeben.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  3. Ein außergewöhnlich schöner Stoff und das Schnittmix-Kleid sieht fantastisch aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ach sieht das toll aus. Großes Daumen hoch. Auch wenn ich das Kleid schon auf Instagram bewundern konnte. Perfekt.
    Steht dir wirklich ausgezeichnet und ich finde das Muster und der Stoff ist wirklich perfekt dafür gemacht. Ich bewundere ja immer so Pattern matching. Selber bin ich froh, wenn meine Streifen aufeinander treffen. Ich müsste dafür vermutlich Jahre üben.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  5. Seufz! Mir fehlen die Worte ... LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  6. OMG :-) Es ist ein Traum!!!!!! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist wunderschön. Ich war letzte Woche in Paris und habe beim Stoffe kaufen immer wieder an dich und dein Kleid denken müssen :)
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Ich wille auch haben!!!
    Du hast dir ein Traumkleid genäht. Ich bin hin und weg!
    Ich weiß gar nicht, was mir besser gefällt: Die Schnittkombination oder der Stoff. (Hach-seufz) Jedenfalls ist das Kleid perfekt für dich. Ich ziehe meinen Hut.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  9. ein Traumkleid. Wahnsinn. :-O
    Das wäre auch genau meins.

    Beste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschönes Kleid! Damit lassen sich auch daheim die Sommerabende ganz stilvoll genießen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Ein echtest Traumkleid, das dir wunderbar steht. Das Muster ist sehr elegant und super platziert, dadurch wirkt das Kleid schon fast majestätisch.
    Bin hin und weg :))
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  12. Dieses Kleid (Anda?) ist ja sowas von genial!!! Damit hast du bestimmt auch zu Hause einen schönen Sommer.
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid ist wirklich ein Traum!!! Einfach klasse!
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann mich gar nicht satt sehen da diesem tollen Kleid!!!! Lg, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid ist wirklich für dich gemacht. Zu welchem Anlass wirst du es tragen? LG Carola

    AntwortenLöschen
  16. Wahnsinnig tolles Kleid! Echt wunderschön. Ich bin immernoch auf der Suche nach einem tollen Sommerkleid und finde es super schwierig. Da wünschte ich mir auch ich könnte es einfach selbst nähen. Liebe Grüße und vielleicht ja bis bald Gwen

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab es ja auch schon bei IG/Twitter gesehen. Das Kleid ist echt der Hammer geworden und es steht dir auch super. Das Patternmatching besonders im Rücken bewundere ich immer noch, besser geht es wirklich nicht!
    Schade, dass es dieses Jahr nicht mit Urlaub klappt :-( Standen die beruflichen Termine schon alle so lange fest? Oder plant ihr euren Urlaub immer recht kurzfristig? Wir müssen bis Ende März immer schon 20 Tage eintragen. Die könnte man zwar immer noch schieben, aber meistens bleibt es dann doch dabei.
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  18. Das Kleid ist einfach wunderschön. Will es sofort haben. Das herumexperiementieren mit Schnitt und Stoff hat sich definitiv gelohnt. Bin sehr erfreut heute endlich mal über deinen Blog gestolpert zu sein.
    lg SAbine Michaela

    AntwortenLöschen