4. Oktober 2016

Fair Isle Knit Along 2016 - 1. Treffen

Falls hier noch irgendwer mitliest: welcome back! Der letzte Eintrag ist schon ein ganzes Weilchen her. Erst fehlte Zeit und Muse für Text und dann kam das dazwischen:

Frisch operiert à la Hellboy.

Das ist meine frisch operierte Hand. Eines schönen Samstagmorgens Ende August bin ich beim Joggen umgeknickt, bin hingefallen und habe mir eine distale Radiusfraktur zugezogen. Und natürlich ausgerechnet rechts, wie sollte es auch anders sein?!

Nicht nur Nähen und Stricken waren/sind damit für 6 lange Wochen nicht möglich. (Ein Hoch auf Gummibund-Hosen!) Dank fleißiger Beübung der Finger kann ich mittlerweile viele Dinge schon wieder ganz gut machen, aber entscheidende Sachen sind einfach noch nicht möglich, da Drehungen (vor allem zur Daumenseite hin) noch schmerzhaft sind. Auch Tätigkeiten, die mit Kraft gemacht werden müssen (z. B. Türklinken drücken, Gang schalten, schwerere Dinge heben) tun noch weh. Und alles, was weh tut, soll ich bleiben lassen.

Auch Tippen und Schreiben zählen zu den Dingen, die noch nicht wieder so gut gehen. Eben mal kurz geht, aber auf Dauer strengt es an und es fängt an zu schmerzen.

Also heute nur kurz, denn das 1. Treffen zum Fair Isle Knit Along bei Stella und Mema will ich mir keineswegs entgehen lassen!

Ich stricke das Modell 'Buchanan' von Kate Davies aus ihrem Buch Yokes:


Das Projekt ist von langer Hand geplant. Die Wolle dafür - Drops Cotton Merino - habe ich schon im Mai beim Drops Super Sale gekauft und auch die Maschenproben liegen hier schon länger.

Ich verwende eine zusätzliche Farbe, die in der Anleitung nicht vorgesehen ist. Kombiniert wird wie in der oberen Hälfte zu sehen. Beim Helltürkisen bin ich noch nicht sicher, ob ich wirklich über 3 Zeilen stricke oder es als "Gift" nur einzeilig einsetze. Außerdem wird mein Buchanan langärmelig.

Außer Buchanan wollte ich diesen Winter auch noch eine blaugrundige Jacke mit kleineren und vor allem auch Peerie-Mustern stricken. Wolle ist da, aber der Rest (Muster, Maschenproben, etc.) fehlt noch. 

Aber erst mal muss jetzt wieder die Hand voll einsetzbar werden.

Ich hoffe, bis bald! :)


Kommentare:

  1. Erst einmal möchte ich dir gute Besserung wünschen - und Geduld, denn ich weiß aus eigener Erfahrung wie frustriert man nach so einer Verletzung ist, wenn es dauert, bis alles wieder wie gewohnt funktioniert und nicht mehr weh tut.
    Dein Strickmuster und die Farbwahl finde ich wunderbar. Das wird ein tolles Teil!
    L.G.
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  2. Dein Muster sieht sehr schön aus.ich hoffe von Herzen das deine Hand gut abheilt, scheiss sport! Das ist echt blöd. Nichtsdestotrotz freue mich , daß du trotzdem mitmachst, und wir stricken ja auch eine lange Weile.Es bestehen also gute Chancen, den Pullover in voller Pracht und mit gesunder Hand sehen zu können!
    Bis bald 😍 stella

    AntwortenLöschen