5. Dezember 2016

WKSA 2016: Das 3. Treffen

Holla, wie die Zeit vergeht! Diese Woche ist auf dem MeMadeMittwoch-Blog schon das dritte Treffen und bis zum Finale ist es auch nicht mehr lange hin...oi!

Nachdem sich beim letzten Mal ein wenig Ratlosigkeit breit gemacht hatte - mich meine Alternativen aber auch nicht so recht begeisterten - bin ich also beim alten Plan geblieben: Vogue 8333 - eine Nummer kleiner als beim letzten Mal. Projekt Phoenix ist hier gerade ein wenig ins Stocken gekommen - ich kämpfe trotz allervorbildlichstem Essverhalten seit 2 Wochen mit einem hartnäckigen Plateau. Hmpf. Und bei 800 Kalorien am Tag, kann/will ich eigentlich auch nicht weiter reduzieren. Immerhin, die ersten 7 Kilo sind weg. Jetzt heißt es wohl einfach am Ball bleiben. Und vielleicht mal wieder mit ein bisschen Sport anfangen. Immerhin erzieht mich mein Fitness-Tracker schon zu mehr Bewegung im Alltag, das finde ich schon ganz erstaunlich.

Das vorletzte Wochenende verbrachte ich dann ausschließlich mit dem nochmaligen Abpausen des Schnitts, dem Stoffzuschnitt, sowie dem Zuschneiden und Aufbügeln der Einlage. Diesmal habe ich wieder Original-Vlieseline H410 genommen und nicht die günstige aus dem Stoffoutlet. Was für ein Unterschied!


Auch beim zweiten Nähen hat mich die Taschenkonstruktion dezent verzweifeln lassen...

Beim Nähkränzchen mit Ines, wo ich aufs Vortrefflichste mit Projekt-Phoenix-konformem Frühstück versorgt wurde, habe ich den Körper zusammengenäht, die Ärmel genäht und eingesetzt und den Kragen genäht. Sonntag habe ich dann die Futterjacke weitestgehend zusammen getackert, sodass ich nächstes Wochenende mit dem kniffligen Reverskragen und dem Finish verbringen kann. Aber ob ich es schaffe, rechtzeitig noch den Rock fertig zu stellen. Ui, ui, ui - das wird diesmal knapp! Aber Plätzchen wollten irgendwann ja auch gebacken werden... 6 Sorten fertig, fehlen noch 2-3...


Cinnamon-Shortbread - sehr nah am Bremer Kaffeebrot was Konsistenz und Geschmack betrifft



Nusstit...ähm...Zimtkugeln. Noch ungebacken. Ein Klassiker im Hause K....

Und ehe jemand fragt: Nein. Die sind am Plateau gerade nicht schuld. Ich habe sehr brav die Finger davon gelassen...genauso wie von jedwedem Adventskalender. Sollte eigentlich belohnt werden, oder? Oder?!

Wie sieht's denn bei euch so aus mit dem Weihnachtskleid? Yay or nay?!

Kommentare:

  1. Bei mir ist noch tote Hose, habe gerade keine Lust auf das Nähen von Weihnachtskleidern. Aber das kommt bestimmt wieder. Auf deinen Blazer bin ich sehr gespannt, aber das hatte ich wohl schon geschrieben. Viel Spaß weiterhin! LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich drück die Daumen, dass die Lust auf das Weihnachtskleid wieder kommt. :)

      Löschen
  2. Leckere Kekse! Und dein Kleid wird bestimmt fertig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaun mer mal. Aber selbst wenn nicht, dann eben in der freien Tagen nach Weihnachten. Der Winter ist ja noch lang. Winter is coming! :)

      Löschen
  3. Ich freue mich, dass du bei dem Blazer geblieben bist, ein klassisches Teil, dass dir sehr gut steht. Das mit der Originalvlieseline kann ich nur bestätigen, ich gehe immer mehr dazu über, nur noch hochwertigste Ware zu verarbeiten, gerade stelle ich mein Overlockgarn um, auch da sind es Welten. Leider merkt man es am Geldbeutel :-(. Das Gebäck sieht sehr lecker aus, wobei wir hier im hause seit Samstag mithalten können: 6 Sorten ;-). ... und ich drücke die Daumen, das du das Plateau überwindest, ich bewundere diese Disziplin, das muss einfach belohnt werden. LG, Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also gerade bei Vlieseline ist der Unterschied so deutlich! Bei uns im Outlet gibt es ja wirklich hochwertige Ware, auch was Garne und Nadeln angeht. Ich wll jetzt auch nicht sagen, dass die Einlage prinzipiell schlecht war, aber für den Stoff auf jeden Fall ungeeignet.

      Danke für's Daumendrücken! :)

      Löschen
  4. Meine Bewunderung! Alle Teile nochmal abgepaust und gleich gestartet, wow! Ich freue mich auf Dein Kostüm, beim zweiten Durchlauf wird es sicher keine Schwierigkeiten geben! Und Hut ab vor Deiner Essdisziplin, 800 kcal da schiebt man ganz schön Hunger. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit dem Abpausen hat mich auch echt Überwindung gekostet. Aber es scheint sich zu lohnen, der aktuelle Stand sieht vielversprechend aus. Bleibt nur zu hoffen, dass ich den Kragen nicht wieder versaue...

      Aber du täuschst dich: Hunger habe ich keinen. Ich ernähre mich Low Carb und bin in Ketose. Die dämpft sowohl Hungergefühle als auch Appetit. Und Protein sättigt mich immer gut und lange. Wenn ich 800 Kalorien aus Kohlenhydraten ziehen würde, dann hätte ich in der Tat immer Hunger. :)

      Löschen